Mittwoch, 18.09.2019 18:32 Uhr

Krank im Urlaub. auf was Sie im Ernstfall achten sollten

Verantwortlicher Autor: Florian Karl Wien, 25.06.2016, 12:28 Uhr
Presse-Ressort von: Florian Karl Bericht 6364x gelesen

Wien [ENA] Weltweit befinden sich pro Tag ca. 27.000 Flugzeuge mit 3,7 Millionen Menschen am Bord in der Luft. Egal ob betriebliche Reise, Kurzurlaub oder Auslandsaufenthalt mit der Familie, nichts ist so wichtig wie im Ernstfall bestens abgesichert zu sein. Eine gute Reiseversicherung ist in viele Fälle der sinnvollste Weg um sich vor unnötigen Kosten zu schützen, denn die heimischen Krankenkassen zahlen in der Regel nicht.

Für die Crews der FAA Flightambulance Austria ist Urlaubssaison gleich Hochsaison. 1.500 Anrufe gehen jährlich bei der Hotline der Flugrettung ein, das sind knapp 5 Einsatzanfragen pro Tag - Routine für die Mitarbeiter in der Einsatzzentrale. Die Hauptreisezeit der Österreicher ist von Juni bis September und erstreckt sich zum Großteil über den gesamten europäischen Kontinent. Aber auch bei dieser relativ geringen Entfernung sind die Kosten welche bei einem Unfall oder einer Erkrankung im Ausland entstehen doch recht erheblich. So kostet in etwa eine Reiserückholung aus Griechenland mittels Ambulanzjet rund 18.000.- Euro. Um im Notfall diese Kosten nicht selbst tragen zu müssen, empfiehlt es sich gut versichert zu sein.

Durchschnittlich kostet eine Rückholung pro Patient mittels Ambulanzjet in Europa ca. 15.000 Euro. Manchmal kann es schon erheblich teurer werden. Grund dafür ist die Schwere der Erkrankung oder der Verletzung des Patienten. Krankenhauskosten von mehreren zehntausend Euro kommen in der Regel hinzu und sind keine Seltenheit. Vor allem Zusatzleistungen wie zum Beispiel Operation oder Therapie schlagen hier zu Buche.

Patientenverlegung mittels Ambulanzjet

Auch in außereuropäischen Ländern ist es wichtig, über eine gute Krankenversorgung zu verfügen. In vielen Ländern entspricht der medizinische Standard nicht unseren bekannten Vorstellungen. Stellen Sie sich vor, Sie müssten einen medizinisch sinnvollen Krankentransport per Flugzeug von Asien nach Hause selbst finanzieren. Sichern Sie sich besser vernünftig ab, damit ein unvorgesehenes Ereignis im Urlaub sie nicht auch noch in finanzielle Schwierigkeiten bringt.

Ein Vergleich der Reiseversicherung zahlt sich auf alle Fälle aus. Egal ob Schutzbrief eines Automobilclubs oder Reiseversicherung über die Kreditkarte. Die Leistungen sind oft sehr unterschiedlich. Wer hier spart, bleibt oft auf Kosten sitzen. Oftmals werden Reiseversicherungen im Paket bei Pauschalreisen angeboten. Die Kosten einer brauchbaren Reiseversicherung belaufen sich jährlich auf ca. 40-80 Euro.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.