Mittwoch, 02.12.2020 03:33 Uhr

Beginn der 2. Welle?

Verantwortlicher Autor: F. Karl Wien, 14.09.2020, 15:13 Uhr
Presse-Ressort von: Florian Karl Bericht 4615x gelesen

Wien [ENA] Alle Anzeichen stehen noch auf gelb - nach dem Ampelspiel des österreichischen Ministers für Gesundheit Rudolf Anschober. Nach einem relativ stabilem Sommer 2020 schnellen die COVID-19 Zahlen in der Bundeshauptstadt wieder nach oben. Andere Medien berichten sogar von "durch die Decke gehenden Zahlen". Aber nicht nur in Wien sondern in ganz Österreich ist ein erneuter Anstieg zu verzeichnen.

Vergleichsweise konnten man im Sommer täglich im Durchschnitt 300 neue Fälle bestätigen, sind es im Moment täglich meist über 500 Fälle. Letzte Woche kam es zu Spitzen von über 800 Fällen pro Tag. Die meisten davon in der Bundeshauptstadt Wien. Ob dies nun eine Folge der Reiserückkehrer ist - welche den Virus aus dem Ausland einschleppten, bleibt abzuwarten. Durch das neue Ampelsystem soll mehr Transparenz gegeben werden, fakt ist jedoch, dass von 10 Befragten leider nur 3 Personen diese Ampel und deren Auswirkungen annähernd sinngemäß wiedergeben konnten.

Heute am Montag trat die Experten-Kommission des Gesundheitsministeriums zu einer Sondersitzung zusammen, um über die aktuelle Corona-Lage im Land zu beraten. In letzter Zeit dauert die Auswertung der COVID Tests besonders lange, nämlich bis zu 72 Stunden und in Ausnahmefällen sogar noch länger bis man ein Ergebnis erhält. Auch Personen welche einen Absonderungsbescheid erhalten, werden nicht an ihrer Wohandresse von den Behörden kontrolliert. Immer mehr Menschen halten die verordnete Quarantäne nicht ein.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.