Mittwoch, 18.09.2019 16:22 Uhr

Airpower 2016

Verantwortlicher Autor: Florian Karl Zeltweg, 12.09.2016, 16:23 Uhr
Presse-Ressort von: Florian Karl Bericht 6170x gelesen

Zeltweg [ENA] Das zweitägige Spektakel für alle Luftfahrtinteressierten am Fliegerhort Zeltweg findet alle 3 Jahre statt und konnte heuer über 300.000 Besucher Verzeichnen. Die ersten Flieger kamen bereits am Montag an und die letzten sind am Dienstag darauf noch in Zeltweg gewesen. Das österreichische Bundesheer war mit etwa 50 Luftfahrzeugen bei dem Event vor Ort, S70, Eurofighter und C-130.

Boeing-Vertol CH-47

Zivile und militärische Luftfahrzeuge aus dem In- und Ausland zeigen in dynamischen Vorführungen publikumsnah ihre Fähigkeiten sowie ihr fliegerisches Können. Die Flugshow fand dieses Jahr zum sechsten Mal in Zeltweg statt. Der Kostenrahmen lag ähnlich wie bei der AIRPOWER13 bei etwa 3,75 Millionen Euro. Natürlich war auch die Flugstaffel von Redbull mit zahlreichen Luftfahrzeugen gut vertreten.

Damit die Veranstaltung reibungslos über die Bühne gehen konnte waren 4.000 Bundesheerangehörige und 1.500 zivile Mitarbeiter schon Tage davor im Dauereinsatz – und die Aufräumarbeiten dauern noch an. Wissenswert: 20 verschiedene Krisenpläne für Notfallszenarien wurden im Vorfeld erstellt, doch glücklicherweise nicht benötigt. Die Airpower war aus Veranstaltersicht also ein voller Erfolg. (Quelle Austrianwings)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.